SECTIO BONDING

 

Lange Zeit wurden die durch Kaiserschnitt geborenen Kinder nur kurz ihren Eltern gezeigt, waren in Tücher eingehüllt und wurden dann von der Hebamme mit in den Kreißsaal genommen. Beim Sectio Bonding versucht man dagegen, auch bei der immer öfter angewandten Kaiserschnittgeburt, einen möglichst frühen Haut-zu-Haut-Kontakt zwischen Mutter und Kind zu ermöglichen, um möglichst früh die Bindung zwischen Mutter und Kind einzuleiten. Dies führt zu einer Vielfalt von positiven Effekten bei Kind und Mutter.